Das Iliosakralgelenk

Das Iliosakralgelenk

Der grosse Unbekannte Schmerzgenerator der Wirbelsäule


Das entzündete Iliosakralgelenk

Das Iliosakralgelenk befindet sich zwischen dem Becken (die Beckenschaufeln oder Ischion) und das Kreuzbein (das untere Ende der Wirbelsäule). Dieses Gelenk verbindet die Wirbelsäule mit den Hüften.

Anatomía de la columna lumbosacra, la pelvis y las articulacionesAnatomía de la columna lumbosacra, la pelvis y las articulaciones

Anatomie der Lendenwirbelsäule, das Becken und den Iliosakralgelenken


Es können sich viele Ursachen hinter einem entzündeten Iliosakralgelenk verbergen. Die meisten Entzündungen des Iliosakralgelenks werden verursacht durch eine Überbelastung des Gelenks, aufgrund z.B. von einer versteiften bzw. nicht beweglichen Lendenwirbelsäule (z.B. nach einer Versteifunsoperation der Lendenwirbelsäule), aufgrund von einer Beinlängendifferenz, die zu einem Beckenschiefstand führt, usw.

Der typische Schmerzmuster eines entzündeten Iliosakralgelenks charakterisiert sich als Schmerz in einem oder beiden Gesässhälften, das in manchen Fällen auch auf die Hüfte bis zum seitlichen und/oder vorderen Oberschenkel ausstrahlen kann. Viele Patienten beschreiben den Schmerz als ununterbrochen, der sich aber vor allem beim Aufstehen und beim Gehen und Sitzen verschärft.

Sacroileitis (inflamación de la articulación sacroilíaca)Sacroileitis (inflamación de la articulación sacroilíaca)

Eine Beinlängendifferenz kann z.B. zu einem linken
Beckenschiefstand führen und zu einer Überlastung des
Iliosakralgelenks auf der rechten Seite, was letztendlich zu
einer Entzündung des linken Iliosakralgelenks führt


Aufgrund dessen kommt es oft vor, dass dieser Schmerz aus dem Iliosakralgelenk mit Lendenschmerzen , Hüftschmerzen und/oder ausstrahlenden Beinschmerzen von der Wirbelsäule verwechselt wird.

In den meisten Fällen kann man ein entzündetes Iliosakralgelenk nur schwerlich anhand von bildgebenden Verfahren (wie z.B. Röntgenbilder, MRT und CT) sicher diagnostizieren.

Ein entzündetes Iliosakralgelenk wird deswegen klinisch diagnostiziert, d.h. der Arzt führ eine körperliche Untersuchung und stellt die Entzündung anhand mehrerer köroperlicher Tests fest. Um unnötige Operationen an der Lendenwirbelsäule aufgrund einer falschen Diagnose zu vermeiden ist es extrem wichtig eine das Iliosakralgelenk in einer umfassenden Untersuchung des Patienten mit Lenden- und Beinschmerzen in Betracht zu ziehen.


Konservative Behandlungsmöglichkeiten
Intra-artikuläre Infiltration des Iliosakralgelenks

Die konservative Behandlung eines entzüdeten Iliosakralgelenks besteht meistens aus Ruhestellung und Schmertherapie. Der wichtigste Bestandteil der konservativen Therapie, da es die besten kurz-und mittelfristigen Ergebnisse liefert, ist die intra-artikuläre Infiltration des Iliosakralgelnenks mittels eine Spritze in das Gelenk mit Lokalanästhetikum und Kortison.

Ejemplo de una infiltración intra-articular de la articulación sacroilíaca derechaEjemplo de una infiltración intra-articular de la articulación sacroilíaca derecha

Beispiel eines intra-artikulären Infiltration des rechten Iliosakralgelenks


Herr Dr. Morgenstern führt intra-artikuläre Infiltrationen des Iliosakralgelenks anhand einer in Deutschland entwickelten Technik durch. Diese Technik erlaubt es ambulant, d.h. ohne Einweisung in der Klinik, das Iliosakralgelenk infiltriert wird. Diese Technik benötigt im Gegensatz zu den klassischen Infiltrationstechniken des Iliosakralgelenks keinen Bildwandler, keine Kontrastmittelgabe und kann gleich in der Praxis durchgeführt werden (kein Operationssaal notwendig). Die Infiltration zeigt meistens sofortige Schmerzlinderung auch wenn oft eine zweite Infiltration innerhalb der folgenden 2-3 Wochen notwendig sein wird, um erhebliche Entzündungen des Gelenks verringern zu können.


Chirurgische Behandlung
Versteifung (Fusion) des Iliosakralgelenks

Die chirurgische Behandlung des chronisch schmerzenden Iliosakralgelenks ist nur in den Fällen indiziert, wenn die konservative Behandlung mindestens 6 Monate lang keine erfolgreiche Schmerzlinderung erreicht hat. Bei anhaltenden chronischen Schmerzen kann man als letzte Option eine minimal invasive (perkutane, d.h. durch einen kleine Hautschnitt) Chirurgie durchführen, mit der 3 dreiecksförmige Titanimplantate einführt, die das Iliosakralgelenk versteifen. Dadurch blockiert man das Iliosakralgelenk in allen Freiheitsgraden und erreicht meistens eine komplette Schmerzlinderung.

Innerhalb der letzten Jahren wurden mehr als 30.000 Versteifungen der Iliosakralgelenke weltweit durchgeführt und die veröffentlichten klinischen Studien zeigen eine erhebliche Steigerung der Lebensqualität der Patienten und Schmerzlinderung im Vergleich zu konservativ behandelten Patienten.

Caracterización de fusión quirúrgica percutánea de la articulación sacro-ilíaca izquierda mediante 3 implantes de titanio de perfil triangular.Caracterización de fusión quirúrgica percutánea de la articulación sacro-ilíaca izquierda mediante 3 implantes de titanio de perfil triangular.

Darstellung einer erfolgten perkutanen Versteifung (Fusion) eines
linken Iliosakralgelenks anhand von 3 dreieckförmigen Titanimplantaten.


Herr Dr. Morgenstern ist für die Durchführung der perkutanen Fusion/Versteifung von Iliosakralgelenken geschult worden und entsprechend akkreditiert.


Zulassungen und Akkreditierungen

Cert_Dr_Rudolf_Sacrolitis_ConCert_Dr_Rudolf_Sacrolitis_Con

Internationale Akkreditierung (USA), die Dr. Morgenstern für die interventionelle Schmerztherapie der Wirbelsäule bescheinigt

Cert_Dr_Rudolf_Sacrolitis_2Cert_Dr_Rudolf_Sacrolitis_2


Internationale Akkreditierung (USA), die Dr. Morgenstern für die interventionelle und chirurgische Schmerztherapie der Wirbelsäule bescheinigt.

Cert_Dr_Morg_Sacrolitis_3Cert_Dr_Morg_Sacrolitis_3


Internationale Akkreditierung (Deutschland), die Dr. Morgenstern das Training für die perkutane Verstiefung (Fusion) der Iliosakralgelenke bescheinigt